Draußen sein Aarhus, wir kommen wieder

Für Heidi Lindberg hat Aarhus den Charme von Paris:

Aarhus, wir kommen wieder
„Vielleicht liegt es daran, dass ich selbst dort wohne, aber ich liebe das Viertel Frederiksbjerg hinterm Bahnhof. Das Leben ist ziemlich lässig hier, viele der Häuser sind farbenfroh gestrichen, und es gibt jede Menge gemütliche Cafés und schöne Geschäfte. Mittwochs und samstags findet außerdem ein Wochenmarkt statt, wo sich die Nachbarschaft trifft. Dann besorgt man Fisch, Fleisch, Käse oder Blumen, und der Alltag fühlt sich fast ein bisschen wie das Leben in Paris an. Urban und gleichzeitig so idyllisch.
Aarhus, wir kommen wieder
In Frederiksbjerg spürt man wie überall in Aarhus eine besondere Stimmung. Das liegt an den vielen jungen Leuten, die in der Stadt wohnen: Man merkt, dass Aarhus eine Universitätsstadt ist. Es passiert hier so viel Kreatives, ständig finden Konzerte, Theater- oder Kunstevents statt, und es gibt immer irgendwo eine Pop-up-Veranstaltung, etwa Klamotten- tauschmärkte. Außerdem haben wir tolle Musik- festivals wie das Northside Festival im Sommer. Die besten dänischen Bands, wie etwa Under Byen, kommen nämlich aus Aarhus.“