Editorial Hej...

Hej...

„Wir glauben daran, dass Wolken für Träumer da sind. Und dass es sich lohnt, in ihrer Betrachtung zu versinken“, schreibt Gavin Pretor-Pinney, seines Zeichens Engländer und Begründer einer Gesellschaft zur Wertschätzung der Wolke. Der selbstvergessene Blick in den Himmel mache den Kopf frei. Und wer selbst einmal auf einer Wiese lag und träge zu den Wolken hinaufblickte, weiß sofort, was er meint. Solche Hygge-Momente machen unser Leben besonders. Ohne großen Aufwand, einfach so. Und weil sich der Himmel gerade besonders hoch und blau über uns spannt, widmen wir der Schönheit von Wolken eine große Geschichte. Weil wir Träumer mögen. Wir schätzen aber auch Menschen, die mit beiden Füßen auf dem Boden stehen. Deshalb stellen wir ein besonderes Projekt in Freiburg vor, bei dem Menschen aus aller Welt gemeinsam einen Garten bestellen – und dabei auf ihre Weise einen Traum verwirklichen. Unser Heft möchte euch einladen, das Leben zu genießen, den Moment, die Natur, die Gemeinschaft. Es ist Sommer!"